michael jackson: 100 mio-klage!

22.02.2019

im streit um eine dokumentation über alte missbrauchsvorwürfe gegen den verstorbenen popstar michael jackson, haben dessen nachlassverwalter den tv-sender 'hbo' verklagt. die doku 'leaving neverland' soll bei dem bezahlsender, der zum konzern time warner gehört, am 3. und 4. märz ausgestrahlt werden. jacksons nachlassverwalter wollen die ausstrahlung verhindern und fordern in der klage nun ein schlichtungsverfahren, berichtete die website 'variety'. sie hätten anspruch auf schadenersatz von mehr als 100 millionen dollar (88 mio euro), heißt es in der klage.

'leaving neverland' hatte beim sundance filmfestival in utah premiere gefeiert. darin erzählen zwei heute über 30 jahre alte männer und deren familien, wie jackson die beiden im kindesalter angeblich sexuell missbrauchte. jacksons familie hatte darauf verwiesen, dass eben aber diese zwei männer 2005 im missbrauchsprozess gegen jackson fÜr den king of pop ausgesagt hätten. nach dem tod von jackson hätten sie ihre aussagen dann zurückgezogen. 

vor allem jacksons 20-jährige tochter paris macht die situation zu schaffen. sie leidet an depressionen und ließ sich angeblich in einer suchtklinik beraten. nach der premiere von 'leaving neverland' soll die junge frau einen zusammenbruch erlitten haben. schon zu beginn des jahres hatte paris sich aus social media zurückgezogen, "weil es manchmal zu viel sein kann und jeder eine pause verdient hat", so jacksons tochter.

michael jackson war 2009 im alter von 50 jahren an einer Überdosis des narkosemittels propofol gestorben.

planet zahlt noch mal deine miete

planet zahlt noch mal deine miete

ein ganzes jahr miete geschenkt – hier mitmachen & gewinnen!

planet webchannels: live hören

planet webchannels: live hören

hör planet im webplayer oder mit deinem internetradio.

astrocheck

astrocheck

wie stehen deine sterne? planet verrät dir jeden morgen im horoskop, was dein tag bringt.