lifestylenews >

david guetta ist 'jack back'

david guetta - weniger erfolgsdruck mit neuem namen

© Foto: dpa

es musste einfach ein neuer künstlername her. bevor er im november 2019 für zwei shows nach deutschland kommt, gestand david guetta in einem interview, dass er einfach nur noch sein leben genießen und keinen druck mehr spüren will.

der mittlerweile 51-jährige dj aus frankreich konnte im laufe seiner karriere neun millionen alben und 30 millionen singles an den mann bringen. das gefühl, nach einem nummer-eins-hit eine noch erfolgreicherer single dropen zu müssen, setzte david guetta immer mehr unter druck. gegenüber dem britischen magazin 'the sun' erklärte er, dass das mit der zeit an die nerven gehen kann. "Ich habe unter dem Druck gelitten. Es heißt, man ist nur so gut, wie sein letzter Hit. Jedes Mal, wenn man also keinen Hit kreiert hat, hat man in der Zukunft weniger Chancen einen weiteren zu landen. In der Pop-Industrie wollen die Leute nämlich nur mit Künstlern arbeiten, die angesagt sind."

jetzt hat david einen move gewagt, der ihn womöglich mehr entspannen lässt. Unter dem Namen 'Jack Back' releast er seit kurzer Zeit weitere Singles und macht sich selbst keinen Druck mehr, erfolgreich sein zu müssen. Bei seinem neuesten Song 'Stay (Don't Go Away)', der ein Re-Release aus dem Jahr 2004 ist und die Vocals von der britischen Musikerin Raye featured, ist er zum Beispiel nur nach seinem Bauchgefühl gegangen - ganz ohne Druck.

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben