lifestylenews >

kylie jenner kauft fake-freundinnen

kylie jenner - kauft fake-freundinnen

© foto: dpa

kylie jenner hat offenbar keine echten freundinnen mehr und muss jetzt sogar menschen bezahlen, dass sie bei instagram ihre bffs spielen. dabei machen ihre fake-freunde urlaub auf kylies kosten.

kylie jenner flog in die karibik, um ihre neue Hautpflegeserie zu promoten. Die Selfmade-Milliardärin brauchte dafür aber einige girls, weswegen ihr nichts anderes übrig, als 'Fake-Freundinnen' anzuheuern.  neben Sofia Richie wurden sechs andere Girls in die Karibik eingeflogen, damit sie sich alle für 'Kylie Skin' ablichten lassen. es scheint als wäre das ein ganz entspannter mädelstrip, in wahrheit ist es allerdings wohl eher ein business-trip. vor abflug macht kylie allen klar, dass sie ständig fotos auf instagram posten sollen, sagte ein insider gegenüber dem 'star'. 

Kylie Jenner's langzeit bff jordyn woods enttäuschte sie bitter, denn sie hatte eine affäre mit dem freund ihrer schwester khloe. ihr bleibt aktuell niemand außer ihrer familie. Kylie sei immer noch zutiefst verletzt über das verhalten von jordyn gegenüber khloe und es falle ihr schwer, ehrliche Freundschaften aufzubauen, so der Insider. damit sie nicht mehr verletzt werden kann, baue sie eine Schutzmauer um sich auf. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

happy trails ✨????

Ein Beitrag geteilt von Kylie ✨ (@kyliejenner) am

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben