lifestylenews >

taylor swift: bricht wieder rekord

taylor swift - bricht wieder rekord

groß, größer, taylor swift: bei den 50. american music awards konnte die 32-jährige am sonntagabend alle sechs nominierungen in trophäen verwandeln, darunter in der top-sparte als künstlerin des jahres. damit erhöhte swift ihre eigene rekordmarke von 34 auf 40 awards - sie ist zugleich die musikerin mit den meisten ama-auszeichnungen in der geschichte der preisverleihung, noch vor michael jackson mit 26 awards.

nicht ganz so gut lief es für den meistnominierten favoriten des abends, bad bunny. der latin-star gewann in nur zwei von acht möglichen kategorien. freude gab's unterdessen bei maneskin: die italienischen esc-sieger aus dem jahr 2021 konnten die trophäe für den besten rock-song 'beggin' mit nach hause nehmen, nachdem sie vergangenes mal leer ausgegangen waren.

für gemischte reaktionen sorgte die ehrung von chris brown als bester r&b-künstler. brown war in der vergangenheit schon häufiger wegen gewalt gegen frauen aufgefallen. "beruhigt euch", reagierte sängerin kelly rowland auf buhrufe aus dem publikum, als sie den preis an seiner stelle entgegennahm.

standing ovations gab es hingegen für sängerin pink, die eine musikalische zeitreise ins jahr 1978 unternahm und mit olivia newton-johns 'hopelessly devoted to you' der im august verstorbenen 'grease'-schauspielerin tribut zollte.

einen überraschungsauftritt hatte rapperin cardi b. sie schloss sich glorilla bei der performance ihres gemeinsamen songs 'tomorrow 2' an.

gleich zwei klaviere wurden am ende der show zu ehren von lionel richie auf die bühne gerollt. soullegende stevie wonder und sänger charlie puth begeisterten im duett mit einem medley seiner berühmtesten songs. der 73-jährige erhielt in diesem jahr den 'icon award' - seit der musikpreis 1973 ins leben gerufen wurde, war lionel richie als einziger künstler in jeder der fünf dekaden auf der ama-bühne vertreten.

die american music awards gehören - neben beispielsweise den grammys - zu den wichtigsten auszeichnungen der us-musikbranche. sie werden in sparten wie pop, country, hip-hop, rock und r&b vergeben. die nominierungen basieren auf albumverkaufszahlen der musiker, über die gewinner können fans im internet abstimmen.

nach oben

planet radio

Jetzt einschalten

planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop