lifestylenews >

billie eilish wehrt sich gegen körperkritik

billie eilish - wehrt sich gegen körperkritik

© foto: dpa

ein fotograf lichtete billie eilish jetzt im engen top ab. und auch wenn auf dem foto nichts anderes zu sehen ist, als eine normale teenagerin, die eben nicht dem schlankheitswahn verfallen ist, wird die 19-jährige dennoch opfer einer bodyshaming-misere: "innerhalb von 10 monaten hat billie eilish einen 'mitte 30-wein-mom-body' bekommen" hatte ein twitter-user über das besagte bild gepackt und schwups gings viral.  

natürlich konnte sich die sängerin wie immer zu 100% auf ihre fans verlassen, die mit posts gegen bodyshaming zur gegenwehr ansetzten: "diese beleidigung billie eilishs ist der hauptgrund, warum sie weite kleidung trägt. diese scheiße ist einfach seltsam und objektiv falsch. sie sieht schön und vor allem gesund aus", meinte ein user. "billie eilish ist wunderschön! bitte, beschäme sie oder irgendjemand anderen nicht. bodyshaming ist keine news und auch kein klatsch, sondern schädlich und inakzeptabel", so ein anderer. 

billie erhielt auch prominten zuspruch z. b. von us-schauspielerin kat dennings: "wer auf billie eilish und ihren normalen körper reagiert, sollte sich selbst genau ansehen. als jemand, der in ihrem alter genauso aussah, fände ich es schön, wenn dieser ungesunde unsinn sofort aufhören würde. sie ist schön und normal, auf wiedersehen!"

die sängerin selbst repostete übrigens ein tiktok-video der bloggerin chizi duru. sie fordert darin, reale körper endlich zur normalität werden zu lassen. richtig so!

Inhalt wird geladen
links

anzeige

nach oben