lifestylenews >

taylor swift enthüllt ihre ghostwriter-identität

taylor swift - sie enthüllt ihre ghostwriter-identität

© foto: dpa

'nils sjöberg' ist taylor swifts ghostwriter-pseudonym. das erzählte die 30-jährige jetzt in einem gespräch mit paul mccartney für das musikmagazin 'rolling stone'. taylor schreibt also nicht nur songs für sich selbst, sondern auch für andere stars - so schrieb sie 2016 zum beispiel unter ihrem pseudonym den song 'this is what you came for' für calvin harris und rihanna.

warum sie das macht, erzählte sie auch in dem gespräch mit mccartney: "ich denke unter einem pseudonym zeigt man immer noch die liebe zur arbeit, aber man will nicht, dass die arbeit von den sachen überschattet werden, die um einen herum aufgebaut wurden und was die leute über einen wissen."

'nils sjöberg' ist übrigens einer der beliebtesten namen für schwedische männer. indizien für ihren ghostwriter-namen gab die sängerin bereits vor drei jahren in ihrem musikvideo zu 'look what you made me do'. dort war der name auf einem grabstein zu sehen.

Inhalt wird geladen
links

anzeige

nach oben