lifestylenews >

corona-hotspots: ausgangssperre und alkverbot

corona-hotspots in hessen - ausgangssperre und alkverbot

© foto: dpa

in hessischen regionen mit ständig hohen corona-infektionszahlen wird es eine nächtliche ausgangssperre und ein alkoholverbot in der öffentlichkeit geben. das kündigte ministerpräsident bouffier in wiesbaden an.

laut bouffier betrifft das unter anderem die stadt und den landkreis offenbach, den main-kinzig-kreis und den kreis groß-gerau.  in diesen regionen wird der wert von mehr als 200 coronavirus-neuinfektionen innerhalb einer woche pro 100 000 einwohner dauerhaft erheblich überschritten.

die landesregierung hat deshalb beschlossen, dass es in den betroffenen gebieten eine ausgangssperre von 21.00 uhr abends bis 05.00 uhr morgens geben wird. außerdem darf in diesen regionen in der öffentlichkeit kein alkohol getrunken werden – den ganzen tag.

die regeln gelten nach angaben des ministerpräsidenten ab diesem freitag (11. dezember) bis vorläufig zum 10. januar.

Inhalt wird geladen
links

anzeige

nach oben