lifestylenerd-navigator >

nerd-navigator: handy-tricks fürs fahrradfahren

nerd-navigator - handy-tricks fürs fahrradfahren

heute kommen zwei meiner leidenschaften zusammen: handys und fahrradfahren. das klingt jetzt erstmal falsch und verboten – muss es aber nicht sein. so optimierst du dein fahrrad-life:

step 1: kauf dir eine gute handy-halterung. wenn du mehr als nur ein paar minuten auf dem rad bist und nicht immer den gleichen weg fährst, dann ist ein halter super-wichtig. die regel ist übrigens wie beim auto: wenn dein handy fest am lenker ist, darfst du es auch während der fahrt benutzen – solange es dich nicht zu sehr ablenkt.

step 2: damit du nicht aus versehen auf der autobahn landest, solltest du deine navi-app in den fahrradmodus stellen. im normalen stadtverkehr finde ich google maps super. hier tippst du bei der route einfach auf das fahrrad-icon und kannst dann von unten hochswipen. so siehst du ein höhenprofil deiner strecke, also wie viel es berghoch und -runter geht.

step 3: wenn du mit rennrad oder mountainbike unterwegs bist, solltest du auf eine richtige fahrrad-app umsteigen, zum beispiel strava oder komoot. hier kannst du die route noch besser auf dich anpassen, zum beispiel den straßenbelag checken.

step 4: und hier kommt noch was für die richtige unterhaltung: musikhören mit dem handy ist beim fahrradfahren erlaubt. allerdings gilt hier wie beim auto: du musst deine umgebung noch gut wahrnehmen können, zum beispiel eine hupe oder einen rettungswagen. mein tipp: nur einen stöpsel ins ohr und nicht zu laut drehen.

handy auf dem fahrrad

Inhalt wird geladen
links

anzeige

nach oben