lifestylenerd-navigator >

inkognitomodus in google maps

nerd-navigator - inkognitomodus in google maps

Endlich ist er da: der Inkognito-Modus in Google Maps. Klingt erstmal ein bisschen komisch, ist aber ganz praktisch. Ist vom Prinzip her wie ein privater Tab – alles was du im Inkognito-Modus machst, machst du anonym.

Step 1: Öffne Google Maps und tippe oben rechts auf dein Profilbild. Das funktioniert natürlich nur, wenn du angemeldet bist.

Step 2: Tippe auf "Inkognitomodus aktivieren".

Step 3: Und hier merkst du direkt den Unterschied: Alles was du in Maps gespeichert hast, fehlt – also alle mit Sternchen markierten Orte, alle Adressen und alle Suchvorschläge. Außerdem trackt Google jetzt nicht mehr deinen Standort. Wenn du deine Zeitleiste aktiviert hast, macht sie jetzt eine Pause.

Step 4: Hier im Inkognitomodus kannst du jetzt alles erledigen, was du nicht gespeichert haben möchtest.

Step 5: Und aus aus dem Modus raus geht's auch wieder oben rechts. Statt deines Profilbilds ist da jetzt so ein Detektiv-Symbol. Wenn du darauf tippst, ist wieder alles wie immer.

inkognitomodus in google maps

inkognitomodus in google maps

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben