lifestylenews >

der wendler: dsds-ausstieg

der wendler - dsds-ausstieg

© foto: dpa

der wendler ist raus! und das ganz ohne, dass ihn jemand rausgeschmissen hat: der schlagersänger sorgt mit seinem angekündigten ausstieg als juror bei 'deutschland sucht den superstar' für wirbel. er gehe mit sofortiger wirkung, sagte wendler am donnerstagabend in einer insta-story...dabei war er gerade erst bei dsds präsentiert worden. als grund nannte der wendler das vorgehen von bundesregierung und medien in der corona-pandemie.

rtl zeigte sich völlig überrascht von den aussagen wendlers: "sowohl zum ausstieg aus 'dsds' als auch von seinen verschwörungstheorien", erklärte der sender. "davon distanzieren wir uns ausdrücklich." in seiner instagram-story begründet wendler seinen entschluss in einer offenbar vorgelesenen stellungnahme: er werfe der bundesregierung in der corona-krise "grobe und schwere verstöße gegen die verfassung und das grundgesetz vor". weiter beschuldigte er die fernsehsender, auch rtl, "gleichgeschaltet" und "politisch gesteuert" zu sein.

wendlers manager markus krampe sagte zu all dem: "auch für mich ist das ein schock". er mache sich sorgen um michael, diese einstellungen hätten sich aber über einen längeren zeitraum angedeutet. auch dsds jury-chef dieter bohlen äußerte sich via instagram zu den aussagen wendlers: alle seien schuld, nur ausnahmsweise er nicht, scherzte der poptitan.
 

Inhalt wird geladen
links

anzeige

nach oben