lifestylenews >

justin bieber: hochzeitsfeier wieder abgesagt?

justin bieber - hochzeitsfeier wieder abgesagt

© foto: dpa

Ihre standesamtliche Trauung im vergangenen September kam für viele völlig überraschend. Nach nur wenigen Monaten Beziehung gaben sich Justin Bieber und Hailey Baldwin am 13.09.2018 das Ja-Wort.

Bereits seit diesem Tag gibt es immer wieder Gerüchte über Beziehungskrisen und Trennungsabsichten der Beiden. Doch sie beweisen immer wieder, dass sie sich wirklich lieben und sie eine gute Ehe führen. Nichts desto trotz, fand bis heute noch immer nicht die versprochene, große Hochzeitsfeier statt. Zweimal bereits war sie terminiert und wurde dann wieder verschoben. Dafür gibt es auch gute Gründe. Justin, der seit Jahren mit Depressionen zu kämpfen hat und 2017 sogar mehrere Konzerte seiner Tour kurzfristig absagen musste, will sich vorerst voll und ganz auf seine mentale Gesundheit konzentrieren. Nach Insider- infos von 'Us Weekly' ist die Hochzeitsfeier auf Eis gelegt, bis es Justin wieder besser geht: "Er versucht, an seinen Problemen zu arbeiten und es wieder hinzukriegen".

Auch für den Fall, dass es ihm wieder besser geht, ist Haileys Schwester Alaia trotzdem nicht davon überzeugt, dass die Feier stattfindet. Sie sagte gegenüber 'Us Weekly': "Wir werden sehen. Wer weiß, was sie vorhaben Sie befinden sich in einem Auf und Ab. Ich werde einfach irgendwann in einem Kleid oder in einem Jogginganzug erscheinen. Man weiß es nicht!". Dies lässt vermuten, dass es zumindest aktuell noch keine konkreten Pläne gibt, da sich Alaia sonst dazu geäußert hätte.

Sollte die Feier dann doch noch stattfinden, wird sie übrigens wohl von Haileys Papa Stephen Baldwin geleitet. Dieser ist ursprünglich Schauspieler gewesen, mittlerweile aber als Pastor in New York tätig.

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben