lifestylenews >

post malone: die apokalypse kommt

post malone - die apokalypse kommt

© foto: dpa

post malone glaubt an eine menge verschwörungstheorien. leider enden diese theorien oft mit der apokalypse. doch posty lässt sich davon nicht unterkriegen, sondern hat sich auf das ende vorbereitet. schon ende 2017 sagte der rapper in einem interview mit dem 'rolling-stone'-magazin, dass er sich tatächlich stark mit dieser thematik beschäftigt. andere theorien wie chemtrails nimmt der us-amerikaner ebenfalls sehr ernst: "ich bin eher für alternative news. shit,  den nicht so viele leute lesen, wie verschwörungstheorien. da draußen geht echt verrückte scheiße ab, die wir nicht erklären können. chemtrails und so." 

doch auch schon in der vergangenheit hatte posty im 'h3'-podcast erwähnt, dass er sich auf die apokalypse vorbereitet. er ist sich sicher, dass man auf dem land dem ende der welt entkommen kann. also kaufte der musiker sich für 3 millionen dollar ein anwesen in utah. dort gibt es mehr als genug platz für ihn und seine familie. auch wenn die welt untergehen sollte, kann post malone es sich in utah gut gehen lassen. mit dreißig betten, sechs Bädern, einem Basketballplatz und einem Gym fehlt es ihm an nichts. auch ein unterirdischer bunker soll vorhanden sein!

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben