lifestylenews >

ed sheeran - sein tätowierer hasst seine tattoos

ed sheeran - sein tätowierer hasst seine tattoos

© foto: dpa

Kevin Paul verewigte mehr als 40 Kunstwerke auf Ed Sheerans Körper - ein wirklicher Fan von ihnen ist er aber nicht. Im Interview mit ‘Mail Online‘ berichtet er, dass die Tattoos des Sängers “nicht wirklich gut“ seien. “Ich mache mich die ganze Zeit über Ed lustig, wenn ich bei ihm bin“, gibt er zu.

Der Tätowierer berichtet aber auch, dass jedes Tattoo etwas für den Briten bedeute. Sogar der kleine Pinguin Pingu (aus der gleichnamigen Kinderserie), den er Ed auf den Arm gestochen hat. Dieser sei nämlich aus der Lieblings-Cartoon-Serie aus Eds Kindheit.  

Durch die Zusammenarbeit mit dem Megastar hat sich auch ein beruflicher Alltag stark verändert. “Ich war ein großer Künstler, gewann Awards für meine 3D-Werke. Und dann stichst du plötzlich Pingu und verdammte Lebkuchenmänner auf Popstars.“

Seinem Geldbeutel wird der thematische Wechsel allerdings nicht geschadet haben, denn mittlerweile arbeitet er mit Superstars wie Rihanna, Harry Styles und Cara Delevigne zusammen.

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben