lifestylenews >

chris brown: flohmarkt auf eigenem anwesen

chris brown - flohmarkt auf eigenem anwesen

© foto: dpa

Was machen viele Hollywoodstars, wenn sie zu viele Klamotten haben? Richtig, sie kaufen größere Häuser, um das alles zu verstauen. So aber nicht Chris Brown. Der US-Rapper hat laut eigenen Angaben so viele Klamotten, dass er gar nicht mehr alle tragen kann oder will. Also veranstaltet er kurzerhand einen Flohmarkt, um alles überflüssige loszuwerden!

Mit einem Flyer lud er alle seine Fans zu diesem Event ein und organsierte darüber hinaus sogar einen DJ und Food Trucks. Seine Supporter konnten die ausrangierten Kleidungsstücke erwerben und einfach einen guten Tag auf dem Anwesen des Superstars verbringen. Die Nachfrage war so groß, dass Brown sogar den Flohmarkt spontan am nächsten Tag nochmal stattfinden ließ. Coole Aktion!

Inhalt wird geladen

anzeige

nach oben